Urlaub im Ferienhaus mit Hund auf Bornholm - Reisetipps

Vor der Abreise – Unterkunft buchen und Tierarztbesuch

Da hundefreundliche Ferienobjekte auf Bornholm beliebt sind, sollte die Ferienwohnung oder das Ferienhaus mit Hund schon möglichst früh gebucht werden. Auch ein Besuch beim Tierarzt ist oftmals noch vor der Abreise notwendig, um die Impfungen aufzufrischen. Ein vom Tierarzt ausgestellter EU-Heimtierausweis sowie die Kennzeichnung mit einem Mikrochip sind ebenfalls Pflicht. Bestimmte Hunderassen, die als besonders gefährlich eingestuft wurden, sind in Dänemark nicht zugelassen.

Bestens vorbereitet mit dem richtigen Reisegepäck

Neben den üblichen Hundeartikeln ist eine Schleppleine sehr praktisch, wenn Sie Strände mit Leinenpflicht besuchen – so hat Ihr Hund auch an der Leine etwas mehr Freiraum. Um sich Sorgen im Notfall zu ersparen, ist ein Adressschildchen mit der Urlaubsadresse und Telefonnummer am Halsband Ihres Hundes eine gute Idee. Auch eine Kopie der Hundehaftpflichtversicherung und eine Liste mit im Notfall erreichbarer Tierarztpraxen für Ort sind manchmal Gold wert.

Auf nach Bornholm - Entspanntes Reisen mit Hund

Für die Anreise ist der Weg mit der Fähre von Sassnitz aus zu empfehlen, da bei der Einreise über Schweden strengere Einreisebestimmungen gelten. Bei der Autofahrt ist unbedingt auf genügend Pausen zu achten, damit sich der Vierbeiner immer wieder austoben kann und danach im Auto ruhig bleibt. Da auch Hunde zu Bindehautentzündungen neigen, sollte die Klimaanlage am besten sparsam eingesetzt werden.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Hund